Unter den Flügeln der Nacht

Unter den Flügeln der NachtAuch in seinem aktuellen Gedichtband überzeugt Nevfel Cumart durch eine klare, intensive Sprache, die kein überflüssiges Wort zulässt und der es gelingt, starke und beständige Bilder hervorzubringen. Diesmal stehen Personen im Vordergrund, die Cumarts Lebensweg kreuzten und zu denen er eine besondere Beziehung hat. Er schafft es, die Menschen, die sein Leben geprägt haben, als lebendige Charaktere und interessante Wegbegleiter darzustellen. Die Verbindung und Gegenüberstellung Familie, Heimat, Türkei, Sri Lanka sowie Gedichte über das Dichten steigert die Intensität des beeindruckenden Gedichtbandes und macht ihn zur Chronik einer bewegten und bewegenden Lebenszeit.

Wer mag, kann »Unter den Flügeln der Nacht« online beim Verlag bestellen.

 

Stimmen zu »Unter den Flügeln der Nacht«

»In seinen Gedichten und Prosatexten hat Nevfel Cumart einen ganz eigenen sprachlichen Stil entwickelt, der sich zwischen orientalischer Tradition und deutscher Moderne bewegt. In seiner Sprache lebt morgenländische Bilderfreude wie deutsche Begriffspräzision, seine Gedichte schweben zwischen Erzähllust und der Fähigkeit zu aphoristischer Zuspitzung. Nevfel Cumart ist ein Humanist im besten Wortsinne, bar jeder Schärfe, er mag die Menschen, er versucht sie zu verstehen und das Verstandene anderen zu vermitteln. Und es gelingt ihm, er packt sein Publikum, verzaubert, entführt es gleich einem orientalischen Märchenerzähler in eine andere Welt, in die Welt seiner Lyrik.«

Aus der Laudatio von Prof. Dr. Günter Dippold bei der Verleihung des Kulturpreises der Oberfrankenstiftung

»Als deutscher Literat schlägt Cumart Brücken zwischen den Völkern, verbindet den Orient mit dem Okzident und versteht es, mit wenigen Worten Stimmungen zu erzeugen, für die andere ein ganzes Buch brauchen.«

Süddeutsche Zeitung


Powered by Wordpress |