Die Worte aber bleiben

Nevfel-Cumart--Cover--Die-Worte-aber-bleibenErneut leitete Nevfel Cumart mehrere kreative Schreibwerkstätten, diesmal jeweils für zwei Tage an fünf verschiedenen bayerischen Gymnasien. Jugendliche aus den zehnten und elften Jahrgangsstufen verfassten dabei eigene Texte, von denen Cumart jetzt eine repräsentative Auswahl als Anthologie herausgibt.

»Die Worte aber bleiben« heißt sie, die literarischen Formen reichen von der aphoristischen Miniatur über Geschichten in klassischer Erzählweise bis zu experimentellen Texten in englischer Sprache, und auch thematisch spannt sich ein weiter Bogen von persönlichen Gefühlen und Hoffnungen über Lebenserfahrungen bis zu Gedanken über die Welt als Ganzes.

Wie schon in vorangegangenen, ähnlichen Sammlungen beeindruckt wieder einmal das schöpferische Potential, das junge Menschen unter gezielter Anleitung und Förderung zu entfalten vermögen, und wieder einmal bewegen die eindringlichen Worte, mit denen sie ihre Lebenswelten, ihr Denken und Empfinden zu Papier gebracht haben.

BSBKWK-LogoDie Jugendlichen sind Schüler des Dr.-Johanna-Decker-Gymnasiums in Amberg, des Holbein-Gymnasiums in Augsburg, des Clavius-Gymnasiums in Bamberg, vom Reuchlin-Gymnasium in Ingolstadt und dem Pirckheimer-Gymnasium in Nürnberg. nevfel-cumart--logo--art-131Gefördert wurden die Werkstätten vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst sowie der »stiftung für künstlerisch-kulturelle bildung« art131; die Anthologie ist in der edition hübscher erschienen.


Powered by Wordpress |