Yaşar Kemal: Gut geflunkert, Zilo!

Gut geflunkert, Zilo!Die 12-jährige Zilo weiss eigentlich genau, dass sie nicht klauen sollte. Aber was tun, wenn der Hunger sich schmerzhaft meldet, wenn sie Schuhe braucht und einen Rollkragenpullover gegen die Kälte? Und ist es nicht gut, dass Zilo dem kleinen Mädchen auf dem Platz vor der Moschee hilft, das ständig friert? Spielt es denn eine Rolle, ob das Geld fürs Notwendigste geklaut war oder nicht? Und darf Zilo nicht auch ein bisschen stolz sein darauf, dass sie so erfolgreich flunkern kann? Zwar hat Zilo den Koran geküsst und geschworen, dass sie nicht mehr stehlen wird, doch diesen Schwur kann sie vorübergehend aufheben, wenn sie ein Stück Brot über dem Kopf bricht. Und lügen, das tun doch alle, die Polizisten am allermeisten. Das kurdische Strassenmädchen Zilo hat da Erfahrung.

Yasar Kemal hat in Istanbul lange Gespräche mit Kindern, die auf der Strasse leben, geführt. Ihre Eltern sind entweder gestorben oder ihr Zuhause ist zerrüttet. Kemal hat diese Kinder reden lassen, über sich, über ihre Erfahrungen, ihre Träume und Gedanken. Zilos Geschichte ist ein Teil dieser Aufzeichnungen, die im vorliegenden Buch wunderbar literarisch verarbeitet wurden.
Aus dem Türkischen übersetzt von Nevfel Cumart.

Wer mag, kann »Gut geflunkert, Zilo!« bei Amazon online bestellen.


Powered by Wordpress |